Spielplan

Liebe Freunde von theater 89,

wir feiern am 1. Mai unser 25-jähriges Jubiläum und zugleich unseren Abschied aus Berlin und bereiten uns natürlich auf dieses Ereignis nach Kräften vor. Bis dahin spielen wir das zehnte Bukowski-Stück WER IST DIE WAFFE, WO IST DER FEIND und basteln an einem Geburtstagsgeschenk für Sie, freuen uns auf die Tournee mit MAX UND MORITZ durch Brandenburg und Berlin und auf den Theatersommer Altes Lager. Ein pralles Programm! Sie sind wie immer herzlich eingeladen! Und bringen Sie Ihre Verwandten, Bekannten und Freunde mit!

Ihr
theater 89

 

WAFFE_NetzOliver Bukowski
WER IST DIE WAFFE, WO IST DER FEIND

Eine spannungsgeladene Geschichte von vier jungen Leuten, die auf dem Freideutschen Jugendtag am Hohen Meißner bei Kassel im Oktober 1913 ein frühes „Woodstock“ feiern und „alles in alle Richtungen explodiert“ (Bukowski). Sie verlieben sich, erleben sich beflügelt von freiheitlichen Ideen und übertrumpfen sich gegenseitig mit Zitaten prominenter Gewährsmänner und -frauen aus der Kunstszene und Gesellschaftstheorie. Bukowski begleitet diese Clique aus Bürgertum, Bohème und Proletariat bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges im Sommer 1914. Allen gemeinsam wird eine unglaubliche Kriegsbegeisterung, die noch die schärfsten Kontrahenten patriotisch vereint an die Front ziehen lässt …

Wie kündigen sie sich an, die großen Ereignisse? Die Aufbrüche, die Untergänge, die Umwälzungen alles Bestehenden oder deren Erstickung in der Katastrophe? Wie spürt man die Zeitenwende als Individuum, das in dieser Zeit lebt?

Der zehnte Bukowski bei theater 89! Ein neues Stück des Hausautors hat nach der Uraufführung bei den Ruhrfestspielen seine Berlin-Premiere.

Es spielen  Nina Horváth, Pit Bukowski, Alexander Höchst, Christian Natter, Matthias Zahlbaum,
Tamar Maaß – Sopran, Maria Grimm – Klavier

Regie  Hans-Joachim Frank
Bühne und Kostüme  Annette Braun
Dramaturgie  Jörg Mihan

Premiere  war am 22. März 2014 um 19.30 Uhr im theater 89
Vorstellungen am 29. März 2014 sowie am 5. / 12. / 26. April 2014 jeweils um 19.30 Uhr im theater 89

theater 89 zum 25.

Pulitzquelle_NetzUraufführung
BERLIN, PUTLITZQUELLE
Maibowle und Kehraus

Zum 25. Jubiläum, am 1. Mai 2014, lädt theater 89 zu Maibowle und Kehraus ein. BERLIN, PUTLITZQUELLE ist eine Liebeserklärung an die Stadt und den Kiez. Mit Legenden, Ansichten, Aussichten und viel Musik verabschiedet sich theater 89 von seinen Zuschauern und Freunden aus Berlin.

Es spielen und singen   Angelika Böttiger, Charlotte Budde, Angelika Perdelwitz, Tabea Wollner, Johannes Achtelik, Bernhard Geffke, Reinhard Scheunemann

Leitung  Klaus Noack
Dramaturgie  Jörg Mihan

Vorpremiere  1. Mai 2014 um 19.30 Uhr im theater 89
Premiere  3. Mai 2014 um 19.30 Uhr im theater 89
Vorstellungen am 3. / 10. / 17. / 24. / 31. Mai sowie am 7. Juni 2014
jeweils um 19.30 Uhr im theater 89

theater 89 – TUSCH

 

TUSCH vereinigt als Kooperations-Netzwerk für Kulturelle Bildung im Bereich Theater rund 150 Berliner Schulen und 35 Berliner Bühnen. Innerhalb dieses Netzwerks regt TUSCH Begegnung und Austausch an und unterstützt dies mit einem Newsletter, künstlerischen Werkstattangeboten, Fortbildungen für Lehrer/innen und Künstler/innen, sowie Theaterprojekte und -besuchen für Jugendliche aller TUSCH-Schulen. Derzeit verbinden sich bei TUSCH 36 Schulen und 32 Theater in einer aktiven, breit angelegten Partnerschaft auf Augenhöhe. TUSCH initiiert diese Partnerschaften, begleitet sie für jeweils drei Jahre und unterstützt sie inhaltlich, organisatorisch und finanziell. theater 89 freut sich über die aktuelle Kooperation mit der Staatlichen Ballettschule Berlin und Schule für Artistik