Nimms von den Pflaumen im Herbste

PLAKATENTWURF VOLKER PFÜLLER, 2019

brechtweigelhausbuckow

NIMMS VON DEN PFLAUMEN IM HERBSTE
Lieder-Gedichte-Aussagen aus Brechts letzten Jahren

Bertolt Brecht und seine Frau Helene Weigel lebten gern in dem märkischen Ort Buckow am Schermützelsee. Ihr Wassergrundstück mit dem parkähnlichen Garten diente der Arbeit und Erholung und war ein gastlicher Ort für kollegiale und persönliche Begegnungen. Nach dem 17. Juni 1953 schrieb Brecht dort 23 Gedichte, die als BUCKOWER ELEGIEN überliefert sind. theater 89 gestaltete 2018 einen eindrucksvollen Abend in seinem „Blumengarten“.
Das neue Programm bringt eine Auswahl von Brechts letzten Liedern und Gedichten, kommentiert von Einträgen aus seinem Arbeitsjournal. Sie zeigen einen kritisch nachdenkenden, erschrocken-betroffenen und dennoch entschieden zukunftsgewandten Menschen, der bis in den heutigen Diskurs über das Lebenswerte eine Stimme hat.

theater 89, in der Tradition des Brecht-Theaters, pflegt eine langjährige Verbindung zum brechtweigelhausbuckow und seinen Gästen.

 

Mit  Kristin Schulze, Hans-Joachim Frank, Martin Schneider und Bernd Spanier

Idee und Regie  Hans-Joachim Frank
Kostüme  Barbara Noack
Dramaturgie  Jörg Mihan
Musikalische Leitung  Martin Schneider


Informationen, Reservierung und Karten erhalten Sie im brechtweigelhaus in Buckow.

brechtweigelhausbuckow
Bertolt-Brecht-Straße 30, 15377 Buckow
Tel. 033433 / 467    Fax. 033433 / 56 215
villa@brechtweigelhaus.de

Öffnungszeiten:  April bis Oktober
Mittwoch-Freitag 13 – 17 Uhr
Samstag, Sonntag u. Feiertag 13 – 18 Uhr