Archiv der Kategorie: PRESSE/FOTOS

Angermünde, 23. Juli 2022

Angermünde, 23. Juli 2022

Fotos  Eric-Jan Ouwerkerk

Dahme, 15. Juli 2022

Dahme, 15. Juli 2022

Fotos  Harald Schenk

 

Amt Dahme/Mark

 

Guten Morgen Frau Wilde,

ich möchte mich nochmals für den schönen Theater-Abend bei uns vor der Schlossruine bedanken. Es war auch für mich ein toller Auftakt zum Dahmer Theater Sommer.

Harald Schenk, unser “Hof-Fotograf” hat mir seine Bilder vom Abend zur Verfügung gestellt, mit der Bitte diese an Sie weiterzuleiten. Es handelt sich um eine recht große Datei, daher würde ich Wetransfer verwenden.  Einige der Bilder haben wir bereits auf unserem Facebook Account in einem Fotoalbum veröffentlicht.

Ich freue mich auf das nächste Jahr und viele Grüße an Ihre Kollegen!

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Sonja Karolin Buhk
SB Tourismus und Kultur

19.07.22.

Altlandsberg, 1. Juli 2022

Altlandsberg, 1. Juli 2022
Schlossgut

Fotos  Andreas Prinz

Samstag, 28. Mai 2022

Ratzdorf, Samstag, 28. Mai 2022

„Kajüte“, Am Oderdamm 1, 15898 Neißemünde, OT Ratzdorf

Ökumenische Andacht
mit Pfarrer Groß – Evangelische Kirchengemeinde Wellmitz/Ratzdorf,
Pater Prior Simeon Wester OCist – Zisterzienserkloster Neuzelle
und
Rolf Hochhuths: EINE LIEBE IN DEUTSCHLAND – Requiem

theater 89 geht LOS

Fotos  Mike Wetzig mit Dank

Potsdam 23.Mai

Potsdam, 23. Mai 2022
Auftritt zum 30-jährigen Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg
und Verleihung des Ehrenpreises
„Goldener Kern“
an
theater 89

Fotos  Eric-Jan Ouwerkerk

Fürstenberg, 14. Mai 2022

Fürstenberg, 14. Mai 2022 

Nikolaikirche Fürstenberg an der Oder,
Andacht mit Pfarrerin Dr. Elisabeth Rosenfeld

DER KAHN DER FRÖHLICHEN LEUTE von Jochen Klepper
2.Station – Lesung und Spiel open air

theater 89 geht LOS zusammen mit Sängerinnen und Sängern des großen Chors der Singakademie Frankfurt (Oder) unter der Leitung von Rudolf Tiersch und der Firma Kulle, Tief-, Wasserbau und Schifffahrtsgesellschaft mbH

Fotos  Erik-Jan Ouwerkerk

Eine Liebe in Deutschland – das Theaterstück des Dramatikers Rolf Hochhuth wurde jetzt in Eschwege zur Aufführung gebracht.

Fotos  Eden Sophie Rimbach

Fürstenberg , 11. März 2022

 

Fürstenberg, 11. März 2022

Musikalische Andacht mit Lesung in der Nikolaikirche Fürstenberg an der Oder

Lesung 4 aus UNTER DEM SCHATTEN DEINER FLÜGEL – Tagebücher 1932 – 1942 von Jochen Klepper mit Christian Schaefer – Text. Ella Zoe Arnsburg, Uta Wilde, Katarzyna Penkala, Barbara Weiser – Gesang, Martin Schneider – Gesang und Gitarre, Bernd Spanier – Akkordeon, 
Andacht  Pfarrerin Dr. Elisabeth Rosenfeld – theater 89 geht LOS 

Fotos  Elisabeth Rosenfeld

Von: “Dr. Elisabeth Rosenfeld” <elisabeth.rosenfeld@gemeinsam.ekbo.de>
Betreff: Danke! Fotos vom Freitag-Abend
Datum: 14. März 2022 um 22:21:32 MEZ
An: Uta wilde <wilde@theater89.de>

Liebe Frau Wilde,

ganz herzlichen Dank für den beeindruckenden Abend am Freitag!

Hier kommen ein paar Fotos für Ihre Dokumentation. Sie können sie gerne
verwenden.

Eine sonnige Woche und viele Grüße
Elisabeth Rosenfeld

Knecht Ruprecht Absage

theater 89, 8. Dezember 2021

Lieber Herr Bürgermeister Frank Steffen!
Lieber Herr Kulturamtsleiter Arnold Bischinger!

Herzlichen Dank für Ihr ermutigendes Schreiben.
Dank besonders für Ihr Interesse und die fortwährende Aufmerksamkeit.
Recht betrachtet, leben wir davon.
Von Kaffee und Kuchen mal abgesehen.
Dass wir das Geschenk für die Stadt
nun wieder nicht auspacken dürfen, macht uns unruhig und traurig.
Verlieren wir doch ein gemeinsames Stück
Arbeit, Advent und Weihnachten.
Rennpferde müssen rennen und
können oft den gemächlichen Schritt der anderen
nicht aushalten.
Feste sind Arbeit und die Arbeit ein Fest.
So soll es sein.

Im Namen des Ensembles von theater 89 und aller Partner
drücke ich hier die feste Hoffnung aus, dass wir
im nächsten Advent gemeinsam die Pferde laufen lassen –
von der Burg über den Kirchplatz zum Markt am
Seniorenheim hin zur katholischen Kirche und wieder zur Burg.
Das Christkind auf der Kirche erscheint, und Knecht Ruprecht über den Markt stolpert mit:
Von drauß’ vom Walde komm ich her …

Schöne Feiertage. Beste Grüße. Hans-Joachim Frank

 

 

Beeskow, 6. Dezember 2021 
Kultur- und Sportamt des Landkreises Oder-Spree

Absage Knecht Ruprecht 

Liebe Sänger, Musiker, Artisten, Schauspieler und Partner des theaters 89, lieber Pfarrer Städler, lieber Pfarrer Geisler, liebe Frau Noack, liebe/r Matthias Alward und Mitwirkende des Männerchors, lieber Hans Böhm,

trotz des weiterhin noch – zumindest bis 15. Dezember – bestehenden Möglichkeit zur Durchführung von Kulturveranstaltungen in- wie outdoors, haben wir nach längerem gemeinsamen Ringen um eine Lösung und reiflicher Überlegung mit Hans-Joachim Frank und Uta Wilde leider – nach der letztjährigen Absage – erneut corona-bedingt die Reißleine für die Durchführung des KNECHT RUPRECHT Umzuges ziehen müssen.

Einerseits lässt sich nicht oder nur schwer glaubhaft vermitteln, warum der hiesige Weihnachtsmarkt sowie der hiesige Lampionumzug abgesagt wurden, ein weihnachtlicher Umzug aber stattfinden kann. Andererseits ist bis zum geplanten Aufführungstag am 18. Dezember zu befürchten, dass weitere Verschärfung der corona-bedingten Lage letztlich – wie im Jahr zuvor – dazu führen, dass das Programm derart zusammengestrichen werden muss, dass es im Ergebnis nichts von dem übrig bleibt, was von Ihnen, Euch und uns beabsichtigt war: den Menschen vor Ort ein gesungen wie gesprochenes, inszeniert wie besinnliches, einmaliges Erlebnis im Kreise der Familie und von Freunden zu gestalten.

Im Zusammenwirken beider Kirchen, von Männerchor und Seniorenheim, von Stadt, Burg, Förderverein und den vielen beteiligten Künstlern und Partnern des theater 89 liegt ein besonderer Reiz für die Bürger*innen, Gemeinde – und Vereinsmitglieder unserer Stadt, für die Bewohner des Seniorenheims und die Liebhaber des theaters 89.
Desto bedauerlicher ist diese Absage.

Wir wünschen Ihnen dennoch die lebensnotwendige Wärme und Zuversicht für die vorweihnachtliche Zeit und den bevorstehenden Jahreswechsel.

Sehr herzlich grüßen

Frank Steffen                                            Arnold Bischinger
Bürgermeister                                          Kultur- und Sportamt / Burg Beeskow  
Kreisstadt Beeskow                                 Landkreis Oder-Spree