TAND, TAND IST DAS GEBILD VON MENSCHENHAND

theater 89 – Kulturland Brandenburg ZUKUNFT DER VERGANGENHEIT – INDUSTRIEKULTUR IN BRANDENBURG – Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“

Sommertournee 2021

TAND, TAND IST DAS GEBILD VON MENSCHENHAND
(aus: Die Brück‘ am Tay von Theodor Fontane)
Brandenburgische, schlesische und polnische Balladen
Gesprochen, gesungen und gespielt von theater 89

2021 gibt es einen Grund zu feiern: zehn Jahre Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft und die zehnte theater-89-Tour durch Brandenburgs historische Altstädte. Zudem muss man besonders verantwortungs- und phantasievoll darüber nachdenken, wie man weiterhin Sommertheater unter möglichen pandemiebedingten Auflagen machen kann, umdie Erfolgsgeschichte fortzusetzen und die Erwartungen des Publikums und der Partner zuerfüllen.
Zahllose unvergessene Begegnungen zwischen Publikum, Helferinnen und Helfern und Theaterleuten wurden seit Anbeginn nach jeder Vorstellung mit der ermutigenden Frage gekrönt: „Kommt ihr nächstes Jahr wieder?“ „Gern!“ lautete die Antwort.
Daraus resultiert der Vorschlag, einen BALLADENABEND vorzubereiten, der Texte und Lieder von diesseits und jenseits der Oder enthält, die das Kulturland-Thema im weitesten Sinne theatralisch umspielen.
Er soll ein Geschenk für die treuen Zuschauerinnen und Zuschauer sein, die gerade von den langen musikalischen Zugaben der vergangenen Auftritte begeistert waren. Zum anderen kann man in einem flexiblen Format besser alle etwaigen Corona-Regeln ohne künstlerische Verluste einhalten, indem zum Beispiel jeweils nur zwei oder drei Mitwirkende aktuell auf der Bühne sind, und außerdem würde man trotzdem das Ensemble abwechslungsreich beschäftigen, so dass das Publikum nicht auf seine Lieblinge verzichten muss.

Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg
INDUSTRIEKULTUR IN DEN STADTKERNEN
Jahresthema und Kulturland Brandenburg Projekt 2021
Im kommenden Jahr werden alle Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaftum das Thema Industriekultur in den historischen Stadtkernen kreisen.Wir beteiligen uns wieder an der Kampagne von Kulturland Brandenburg, die im Jahr 2021 unter dem Thema „Zukunft der Vergangenheit – Industriekultur in Brandenburg“ steht.

Aus: Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg, RUNDBRIEF, AUSGABE 2/2020, 10.10.20

Ballade, im Mittelalter ein Tanzlied. Von Nordfrankreich aus gelangt sie mit der ritterlichen Kultur nach Deutschland, England-Schottland und Skandinavien. In der Volksballade manifestiert sich nicht nur Geschichtsüberlieferung und kollektiver Seelenzustand, sondern auch eine geschichtsübergreifende ästhetische Norm.

Quelle

Fotoquelle



gefördert vom

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg