Startschuss für RUSSISCHEN ABEND

Jörg Mihan, Matthias Zahlbaum

Simsalabim! Und schon wieder sind wir beinahe in der Mitte des zweiten Monats im gerade angefangen Jahr, schon wieder ist die erste Probenwoche für die diesjährige Sommertournee vorbei: der RUSSISCHE ABEND mit drei Einaktern von Anton Tschechow.

Doch noch sind alle Beteiligten darauf gespannt,

Bernd Spanier, Kristin Schulze, Martin Schneider, Jörg Mihan

was hier für Sie in den Sommermonaten entstehen wird, wenn es heißt theater 89 in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ gastiert in Ihrem Stadtzentrum.

 

 

Jörg Mihan, Moritz Meyer. Matthias Zahlbaum

Alle kamen schon an diesem Tag zusammen: die Schauspieler Kristin Schulze, Christian Schaefer, Matthias Zahlbaum und André Zimmermann; der Regisseur Hans-Joachim Frank, sein Dramaturg Jörg Mihan, die Musiker Bernd Spanier und Martin Schneider, die Bühnen- und Kostümbildnerin Barbara Noack, für Licht und Technik Moritz Meyer  – und klar der Berichterstatter Ronald Richter, damit er Bericht erstatten kann. 

Und wie unschwer zu erkennen ist, hatten alle schon viel Spaß. Wir freuen uns auf diese vergnüglichen Einakter des großen russischen Dramatikers, wir freuen uns darauf, Ihnen das russische Leben wieder nahe bringen zu dürfen.

Christian Schaefer, Barbara Noack, Hans-Joachim Frank

Denn wie schreibt Jörg Mihan: Zum Europäischen Kulturerbe im Land Brandenburg gehören auch die Zeugnisse und Hinterlassenschaften jahrhundertelanger Beziehungen zu Russland.
Sei es in Bauwerken wie Alexandrowka in Potsdam, russischen Kirchen, russischen
Bräuchen, russischen Speisen, der russischen Sprache, Literatur, Musik und Kunst
bis hin zu den Kriegsfolgen in der Landschaft und in den Familien. theater 89, das
zunächst im Ortsteil Flugplatz, Altes Lager, Gemeinde Niedergörsdorf, einem
ehemaligen Stützpunkt der Roten Armee, stationiert war, verbindet eine enge

André Zimmermann, Bernd Spanier, Martin Schneider

Freundschaft mit dem dortigen Frauenchor RADUGA, der von russlanddeutschen
Aussiedlerinnen gegründet wurde und in vielen Inszenierungen mitwirkte. RADUGA
heißt auf Deutsch Regenbogen – er wird, wenn möglich, den RUSSISCHEN ABEND
an ausgewählten Orten der Sommertournee 2018 zusätzlich musikalisch
umspannen.